News

Fairtrade-Universities
04.02.2020

Nachhaltigkeit auf dem Campus: Tipps zur Umsetzung

Das Eine Welt Netz NRW legt mit „Open Mind – ein Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung an Hochschulen in NRW“ die Abschlusspublikation eines Kooperationsprojektes mit Universitäten und Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen vor. TransFair e.V. ist mit einem Beitrag zu fairem Konsum und fairer Beschaffung auf dem Campus vertreten.

Die Publikation ist in drei Teile gegliedert. Der erste vermittelt theoretische Grundlagen, mit Beiträgen zur Postwachstumsökonomie von Professor Niko Paech, Universität Siegen, oder zur Rolle des fairen Handels im Nachhaltigkeitsdiskurs von Manuel Blendin, Geschäftsführer beim Forum Fairer Handel.

Im zweiten Teil wird aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet, welche Bedeutung Hochschulen für gesellschaftliche Transformationsprozesse haben können. Dabei geht es um Angebote des Service Learning als Verbindung von akademischer Lehre und gesellschaftlichem Engagement, um studentische Projekte wie "netzwerk n" oder die Bildungsangebote von "FEMNET", einer Mitgliedsorganisation von TransFair. Kristina Klecko, Referentin der Kampagne Fairtrade-Universities, gibt einen Einblick in fairen Einkauf an Hochschulen.

Im abschließenden dritten Teil kommen die Studierenden selbst zu Wort und stellen ihre Projekte zu Nachhaltigkeit vor, z.B. das "Fair-Teiler-Rad" an der Hochschule Düsseldorf oder die Evaluation der Aktivitäten der Fairtrade-Town Kleve mit Hinblick auf die Wirkung der Auszeichnung in die Stadt.  

Das "Eine Welt Netz NRW" ist seit 1991 das Landesnetzwerk entwicklungspolitischer Vereine und Engagierter in Nordrhein-Westfalen mit Büros in Münster und Düsseldorf. Innerhalb dessen setzen sich im Netzwerk "OpenGlobe" junge engagierte Menschen mit globalen Zusammenhängen auseinander. Seit 200 widmen sie sich den Themen auf politischer, gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und ökologischer Ebene auseinander.

Die gesamte Publikation stellt das "Eine Welt Netz NRW" sowohl als Download zur Verfügung, als auch als Druckversion per E-Mail-Anfrage: duesseldorf(at)eine-welt-netz-nrw.de

 

Weiterführende Informationen:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.