News

Fairtrade-Universities
22.07.2021

OTH Regensburg wird 35. Fairtrade-University

Seit dem 12. Juni 2021 darf sich die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg mit dem Titel „Fairtrade University“ schmücken.

Bild: Fairtrade / Jakub Kaliszewski

Peter Endres, Kanzler der OTH Regensburg sowie Leiter der Steuerungsgruppe Fairtrade freut sich über die Auszeichnung und sagt: „Damit wollen wir ein starkes Zeichen setzen für soziale Gerechtigkeit und nachhaltiges Handeln“.

Die Auszeichnung zur Fairtrade-University sieht fünf Kriterien vor, die die OTH Regensburg erfüllen muss, um den Titel zu tragen. Um diese zu erfüllen, hat die OTH einige Aktionen auf dem Campus organisiert und sich dafür eingesetzt, dass in ihren Cafeterien und Automaten faire Produkte, wie fairen Kaffee und faire Schokolade erhältlich sind.

Neben einer Aktionswoche im April zur Fashion Revolution, bei der die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Textilbranche sowie Visionen für eine gerechtere Modeindustrie thematisiert wurden, initiierte die Arbeitsgruppe Fairtrade zusammen mit dem Green Office weitere Aktionen zum fairen Handel. Zum Beispiel wurden in Kooperation mit dem Studierendenwerk Niederbayern-Oberpfalz Plakate entwickelt, die auf fair gehandelte Produkte, die an der OTH Regensburg erhältlich sind, aufmerksam machen. Mithilfe dieser Plakate und einer Social Media-Aktion informierten engagierte Studierende zudem über das Fairtrade-Siegel und weitere Siegelinitiativen des fairen Handels.

Wir gratulieren der OTH Regensburg zur Auszeichnung und wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg bei zukünftigen Aktionen zum fairen Handel!

Cookies & Drittinhalte

Tracking (Google Analytics und Siteimprove)

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Speichern Alle akzeptieren